Nach oben

Glossar

Visplay nutzt in seinem Produktportfolio einige Fachbegriffe, die vielleicht nicht jedem geläufig sind. Im Folgenden finden Sie kurze Erklärungen dazu. Bei Fragen oder Unklarheiten sprechen Sie uns bitte einfach an.


Warenträger

Bei den Warenträgern handelt es sich um Präsentations- und Bestückungsflächen, auf denen unsere Kunden ihre Waren, Informationen, Angebote oder Deko-Material eindrucksvoll in Szene setzen. Gelingen kann das auf recht unterschiedliche Weise – abhängig von Ihrer Branche und dem Einsatzbereich. Darum sind Warenträger sehr vielseitig verwendbar. Sie können in unsere Systeme eingeklinkt, eingesteckt oder eingehängt werden. Ein besonderer Vorteil: Warenträger lassen sich jederzeit beliebig verschieben oder austauschen und bieten darum höchste Flexibilität.

Für alle Systeme von Visplay steht eine Vielzahl von Warenträgern zur Verfügung, die wir zudem in unterschiedlichen Farben und Oberflächen anbieten. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die beliebtesten Varianten sowie ihre Einsatzmöglichkeiten.


Abhängearme

Abhängearme sind Metallstangen, die horizontal angebracht werden und der praktischen Präsentation auf Kleiderbügeln dienen. Geeignet für leichte Hängeware, zum Beispiel Textilien oder Accessoires, ermöglichen sie die einfache und zugleich professionelle Präsentation mithilfe von Begrenzungshaltern. Abhängearme liefern wir in runder oder eckiger Ausführung sowie in unterschiedlichen Durchmessern. Außerdem gibt es gerade, schräge und gestufte Abhängearme.


Abhängehaken

Speziell für leichte, kleinteilige Hängewaren, zum Beispiel Textilien oder Accessoires sowie Waren in Blisterverpackungen. Mithilfe von Begrenzungshaltern sorgen Abhängehaken für eine optimal Präsentation.


Konfektionsrahmen

Konfektionsrahmen sind Metallrahmen, die horizontal an der Wand oder in einem dafür vorgesehenen Gestell angebracht werden. Ideal zur Präsentation von Kleidungsstücken.


Konsolen

Konzipiert zur Aufnahme von Tragstangen sowie Tablaren aus Holz, Glas oder Metall. Geeignet für Tablare mit und ohne Elektrifizierung. Erhältlich in gerader oder gestufter Form mit unterschiedlichen Durchmessern. Eine Besonderheit sind Klemmkonsolen, die Tablare lediglich über einen einzelnen Arm aufnehmen.


Schlaufenhaken

Bestens geeignet für die Präsentation von leichter Hängeware, zum Beispiel Textilien oder Accessoires sowie Waren in Blister-Verpackungen.


Tablare

Ein anderes Wort für Regalbretter oder Ablagen. Vielseitig verwendbar für die Präsentation von Legewaren. Erhältlich in verschiedenen Materialien, zum Beispiel Holz, Glas und Metall. Auch in elektrifizierter Version (P/L) mit integrierten LED-Leuchten lieferbar: So wird alles, was ins Rampenlicht gehört, bestens ausgeleuchtet.


Tragarme

Metallstangen, die horizontal angebracht werden und insbesondere der Präsentation von Hängeware dienen. Sie erleichtern das Aufhängen und Entnehmen einzelner Kleidungsstücke. Dank eines Begrenzungshalters auch für schwerere Textilien geeignet.


Tragrahmen

Tragrahmen dienen der Auflage von Tablaren. Je nachdem, ob die Tablare aus Holz, Glas oder Metall sind, kommen unterschiedliche Tragrahmen zum Einsatz – und solche, die speziell für elektrifizierte Tablare entwickelt wurden. Tragrahmen eignen sich auch zur Präsentation schwerer Waren.


Tragstangen

Tragstangen sind aus Metall und speziell für Hängeware konzipiert. Horizontal angebracht, ermöglichen sie ein einfaches Aufhängen und Entnehmen einzelner Kleidungsstücke. Die Tragstangen sind in unterschiedlichen Durchmessern lieferbar und auch in Form von T-Armen erhältlich.


Warenträger-Rahmen

Unsere Warenträger-Rahmen sind ausschließlich für das System Multi-Lane verwendbar. Auf Wunsch auch in elektrifizierter Ausführung erhältlich.


Weitere Warenträger

Darüber hinaus bieten wir besondere Warenträger zur Präsentation spezieller Accessoires an – zum Beispiel Brillenhalter, Hakenschienen für Krawatten und Gürtel, Hutarme sowie speziell geneigte oder gerade Schuhtablare.


Plug & Live Power (P/L)

Unsere elektrifizierten Systeme verfügen über die sogenannte Plug & Live Power (P/L). Sie ermöglicht es, auch digitale Geräte, LED-Leuchten, elektronische Preisschilder oder USB-Anschlüsse in jede Präsentation bequem zu integrieren. Nach dem Einstecken, Einhängen oder Einsetzen in das jeweilige System werden die Warenträger mit LED-Beleuchtung automatisch mit Strom versorgt.


Elektronische Preisschilder

Die elektronischen Preisschilder lassen sich ganz einfach an unseren elektrifizierten Systemen befestigen und auf diese Weise batterielos mit Strom versorgen. Jedes elektronische Preisschild verfügt über eine eindeutige Kennung und einen Empfänger. Dadurch können Preise von zentraler Stelle automatisch und beliebig oft an die elektronischen Preisschilder übermittelt und ganz leicht aktualisiert werden.

Die Einsatzmöglichkeiten elektronischer Schilder sind praktisch unbegrenzt: Neben dem Preis können auch Beschreibungen, Grafiken, Bilder, QR-Codes oder Barcodes angezeigt werden. Außerdem ermöglichen sie die Kommunikation mit verschiedenen Apps: Der Kunde wählt über die App ein Produkt aus – und schon leuchtet die kleine LED-Leuchte am Preisschild auf. Elektronische Preisschilder sind in unterschiedlichen Oberflächen, Farben und Größen erhältlich.