Nach oben

Sepio - Health & Beauty Store

Was der Concept Store Sepio eindrucksvoll beweist: Auch bei kleiner Verkaufsfläche lassen sich Waren vielseitig inszenieren. Sepio gehört zum Health & Beauty-Bereich. Im Mittelpunkt steht Naturkosmetik. Bereits das Schaufenster weckt, dank der frei hängenden Warenpräsentation von Multi-Lane, Neugier und Interesse: Kunden betreten den Sepio-Store und fühlen sich sofort sinnlich angesprochen. Diese eindrucksvolle Begrüßung gelingt unter anderem dank einer – speziell für diese Marke entwickelten – dezenten Duftnote. Als subtile Facette des Neuro-Marketings wird dieser Duft sehr zurückhaltend im Store versprüht. Passend dazu das Material und das Design: Eichenholz als natürlicher Baustoff und sanfte Terrakotta-Farben ergänzen das Ambiente visuell. So harmonisiert der Ladenbau sowohl optisch als auch olfaktorisch mit der ausgestellten Naturkosmetik.

Herzstück des Entrées ist eine stromführende Gondel mit integrierter Aktionsfläche. Ermöglicht wurde dieser eindrucksvolle Aufbau mithilfe von Qubo 25 P/L. Die vertrauensvoll-fachkundige Beratung ist gerade im Kosmetikbereich besonders wichtig. Kunden sehen sich einer Vielzahl anwendungsspezifischer Produkte gegenüber und benötigen individuelle Informationen. Hier punktet der Sepio Store mit modernen, digitalen Lösungen. So hält der Beratungstisch die Produkte in kleinen Kuben bereit. Stellt man nun eines dieser Produkte auf den Scanner, der sich direkt im Beratungstisch befindet, bekommt er weitere Inhalte und Informationen angezeigt. So kann sich der Kunde ganz individuell und nach Belieben am Monitor über das Produkt informieren.

Zusätzlich kommt im Wandbereich unser System Invisible 6 P/L zum Einsatz, um die Naturkosmetikprodukte auf edlen Tablaren vorzustellen. Diese Glastablare sind von einem Rahmen umgeben, der die Produkte ganz klar in den Vordergrund rückt. Die elektrifizierten Profile von Invisible 6 P/L versorgen Warenträger mit LED-Beleuchtung nach dem Einstecken sofort mit Strom.

Auch elektronische Warenschilder gehören zur Präsentation: Sie vereinfachen nicht nur die Arbeit der Store-Mitarbeiter, sondern reduziert zugleich die Fehlerquote bei der Preisauszeichnung auf ein Minimum. Die elektronischen Preisschilder lassen sich ganz einfach am Regal befestigen und batterielos mit Strom versorgen. Jedes elektronische Preisschild verfügt über eine eindeutige Kennung und einen Empfänger. Dadurch können Preise von zentraler Stelle automatisch und beliebig oft aktualisiert werden. Sobald ein Kunde sich für ein Produkt entschieden hat, steht ihm eine Digitalbox für den schnellen, praktischen Check-out zur Verfügung.